Programmarbeit

Medienkompetenz für Schulen

Die Kampagne „Medienkompetenz-Siegel“ des Vereins „Prävention 2.0 e. V.“ wird von Soroptimist International Deutschland als Schirmherr unterstützt. Über Aufklärung, Prävention und die Sensibilisierung im Umgang mit digitalen Medien möchten wir Frauen und Mädchen vor Gewalt im Netz schützen. 

Wir helfen Schulen im Heilbronner Land dieses Thema zu vermitteln.
Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Zum Medienkompetenz-Siegel und dem „Verein 2.0“ steht alles Wissenswerte hier.

 

 

 

Unser Charterprojekt "Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung"

Wir engagieren uns gemeinsam mit der Mitternachtsmission für das Thema "Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung".

Informationen zum Projekt 1025 Menschenhandel: Unabhängig von ihrer Herkunft, Religion, Aussagebereitschaft und ihrem Aufenthaltsstatus unterstützt die Diakonie in ihrer Fachberatungsstelle Betroffene von Menschenhandel aus ganz Baden-Württemberg. Die Zielgruppen sind Betroffene von:

  • sexueller Ausbeutung/Zwangsprostitution
  • Zwangsarbeit
  • Zwang zur Bettelei
  • Zwang zu strafbaren Handlungen
  • Zwang zur rechtswidrigen Organentnahme
  • Gewalt und Ausbeutung in der Prostitution sowie extremer Ausbeutung in Arbeitsverhältnissen

In der Beratung, wie auch in den anonymen und dezentralen Schutzunterkünften, erfahren Betroffene intensive psychosoziale Begleitung. Ihnen wird Raum gegeben, Erlebtes aufzuarbeiten und eine neue Perspektive für das eigene Leben zu entwickeln. Durch die Alltagsorientierung in der Begleitung sowie die Freizeitangebote können die Frauen - ggf. mit ihren Kindern - neue Lebensfreude entwickeln und Hoffnung für die Zukunft fassen.

Der Link zur Homepage ist
www.diakonie-heilbronn.de/mitternachtsmission

Der Link direkt zum Bereich Menschenhandel ist 
https://www.diakonie-heilbronn.de/was-wir-bieten/unsere-abteilungen/mitternachtsmission/fachberatungsstelle-fuer-betroffene-von-menschenhandel.html

 

 

 

 


YouTubeFacebookXingInstagramPodcast
Top